Filmvorführung: „The Bullitt’s Burden“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
14.12.2017
18:00-20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Freiraum Weberplatz, Essen


Das Thema Fahrradfahren wurde in den Städten des Ruhrgebiets lange vernachlässigt. Die Städte sind an vielen Stellen auto- und selten fahrradgerecht. Die Dringlichkeit, das zu ändern, liegt auf der Hand und ist eines von vielen Themen, welches die „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ bearbeitet. Dass Radfahren mehr als nur eine praktische Form der Fortbewegung ist und mit viel Leidenschaft verbunden sein kann, zeigt „The Bullit’s Burden“. Der Filmabend findet statt in Kooperation mit der Critical Mass Essen.

Zum Film: „Hans Bullitt Fogh hatte das schnellste Lastenrad in Kopenhagen, aber es war nicht schnell genug. So hat er sich den Bullitt, einen dänischen Cargo-Hotrod, ausgedacht, und jetzt, fast zehn Jahre später, hat sich eine Fangemeinde um diese 8 Fuß lange Rennmaschine gegründet. Hans teilt einige seiner tiefsten Gefühle darüber, was dieses Fahrrad uns über Materialismus, Familie, Gesellschaft und Tod lehrt.“

Dokumentarfilm: USA 2017 | 50min. | engl. OV

Regie: Chase Carlsen Bauer

Vetrieb Deutschland: Stefan Ottjes

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.